Änderung des Unterrichtskonzeptes ab Mai 2019

Altes vergeht, Neues entsteht. Den Rhythmus des Lebens zu achten, ist Teil der Qigong-Praxis. (© Jutta Spiecker)

Nach 18 Jahren Qigong-Schule Wuppertal möchte ich das Unterrichtskonzept ab Mai 2019 an meine zunehmenden beruflichen Herausforderungen anpassen. Die Kurse im Januar finden noch wie gewohnt statt.

 

Der Plan:

  • Umstellung des Kurssystems ab Mai 2019 auf Workshops
  • NEU ist eine Workshop-Reihe mit 5 Workshops zum Thema Selbstheilung. Der Inhalt ist so aufgebaut, das jeder TN wirksame Techniken und Sichtweisen erlernt, die zur Gesundheitspflege von Körper, Energiesystem, Emotionen und der geistig-spirituellen Ebene dienen und angewendet werden können.
  • zusätzlich zu den Workshops findet etwa einmal monatlich ein offener Übungsabend über 120 min, zu dem alle bisherigen SchülerInnen der Qigong-Schule nach Anmeldung kommen können.
    In der ersten Stunde: gemeinsames Üben der Grundlagen wie Meditation/Stilles Qigong, Lockerungen, Dan Tien, Qigong-Stand usw. angepasst an die anwesenden TN.
    In der zweiten Stunde: jeder übt seine eigenen Übungen, die vertieft werde sollen oder zu denen es Fragen gibt. Ich gebe individuelle Korrektur.
  • beibehalten wird die offene Gruppe am Dienstagmorgen. Jeder, der möchte kann, wie bisher teilnehmen.

Alle Workshops und Übungsabende sind nun online.