Service

Wenn Sie ein Auto kaufen wollen, dann wissen Sie wohlmöglich, woran Sie die Qualität erkennen können und warum der Preis mancher Marken, den anderer deutlich übersteigt.

 

Entscheiden Sie sich schließlich für einen Mercedes, weil es das Beste ist, was Sie für Ihr Geld bekommen können, ist dieser mit seinem Komfort, seiner Langlebigkeit und der Sicherheit, die er bietet seinen Preis auch wert.

 

Ähnlich ist es, wenn Sie einen Übungsweg betreten. Ganz gleich, ob Sie sich für Qigong, Yoga, einen Kampfsport oder Meditation entscheiden, wählen Sie für sich das Beste, was Sie finden können. Geben Sie sich nicht mit Mittelmäßigkeit zufrieden.

 

Das gilt insbesondere, wenn Sie Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung einer ersten Erkrankung oder dem Erreichen Ihrer Lebensziele suchen. Daher habe ich für Sie einige Kriterien zusammengestellt, die Ihnen beim Finden des richtigen Angebotes helfen können.

Woran erkenne ich, ob eine Methode wirkungsvoll ist oder nicht?

  • Die Methode ist alt und hat eine lange Tradition. Das bedeutet, dass die Evolution sie noch nicht aussortiert hat und dass sie in der Lagen war sich den veränderten Bedingungen der Jahrhunderte
    anzupassen. Das birgt eine Erfolgsgarantie in sich.
  • Dies bedeutet auch, dass diese Methode bereits vielen Menschen geholfen hat, denn diese haben sie geübt und bis in die Gegenwart übermittelt. Diesen Segen geben sie an die Nachfolgegenerationen weiter.
  • Es stehen eine umfangreiche Anzahl von Übungen sowie Erklärungen zur Verfügung. Das bedeutet, dass für die vielfältigen Erfordernisse und Bedürfnisse der Übenden für jeden etwas dabei ist.
  • Es wird kein schneller oder spektakulärer Erfolg versprochen. Der Erfolg stellt sich durch kontinuierliches Üben möglicherweise langsam, aber dauerhaft ein.

Wie finde ich eine/n qualifizierte/n LehrerIn?

Stellen Sie diese oder ähnlich Fragen:

  • Wie lange praktizieren Sie diese Methode schon?
    Mindestens 5–10 Jahre, besser länger. Je mehr Erfahrung, desto besser für Sie! Manche Methoden enthü̈llen ihre Essenz erst nach sehr langer Praxis z.B. Meditation, Qigong.
  • Wo haben Sie gelernt und wie lange hat die Ausbildung gedauert?
    Namenhafte Lehrer, die Sie ü̈berprü̈fen können. Ausbildungszeit mindestens 3 Jahre.
  • Durch wen wurde die Lehrerlaubnis erteilt oder das Zertifikat ausgestellt?
  • Wie lange ist die Lehrerfahrung?
    Je länger desto besser.
  • Hat die Methode Ihnen bei der Überwindung, Bewältigung einer Krankheit, Lebenskrise oder Ähnlichem geholfen. Wenn ja, wie?

Und nun die vielleicht wichtigsten Fragen:

  • Können Sie mir das Heilige, was in Ihrer Methode liegt, vermitteln?
    In jeder Kunst (das gilt auch für Handwerk, Architektur, Musik, Malerei und eben auch Meditation, Qigong, Kampfkunst oder Yoga) liegt etwas Heiliges (= Heilsames), etwas Magisches, etwas, das die Essenz in sich trägt. Wenn der /die Befragte damit nichts anfangen kann, ist es aus meiner Sicht fraglich, ob er/sie Sie soweit fü̈hren oder begleiten kann, wie die Methode es eigentlich möglich machen wü̈rde. Insbesondere, wenn Sie ein ernsthafte Erkrankung haben und Ihre Zeit läuft, sollten Sie jemand finden, der mehr fü̈r Sie bereithält!
  • Welche verborgenen Schätze hat das Üben in Ihnen hervorgebracht?

 

Nun zu Ihnen …

Wurden Sie vom Leben dazu gedrängt, Ihrem Lebensverlauf eine neue Richtung zu geben oder haben Sie sich bewusst dafür entschieden? –
Dann betreten Sie nun einen Übungsweg. Sie haben eine geeignete Methode und einen qualifizierten LehrerIn gefunden:

 

Jetzt kommt es  ganz auf Sie an!

 

Wie beim Erlernen eines Handwerks, sollten Sie sich ein paar Jahre Zeit geben / nehmen. (Nicht erschrecken! ;-) Aber gut Ding will Weile haben.) Erinnern Sie sich, wie lange es gebraucht hat, bis Sie richtig schreiben konnten.
Wenn Sie durch eine ernste Erkrankung oder einen Schicksalsschlag betroffen sind, brauchen Sie Zeit, Ihre Gesundheit wieder zu erlangen.

 

Vom Lehrling zum Gesellen braucht es drei Jahre, weitere Jahre des Lernens und Übens sind erforderlich, um den Meistergrad zu erwerben. So ist es auch hier. Sie erlernen z.B. mit Qigong oder Yoga quasi ein geistiges oder spirituelles Handwerk. Sie erlernen ein Instrument, das in diesem Fall Ihr eigener Körper und Ihr eigenes Bewusstsein ist.

 

Wenn die meisten Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet sind, vereinbaren Sie eine Schnupperstunde oder melden sich direkt zu einem Kurs an und machen sich selbst ein Bild.

 

Ich wünsche viel Erfolg!

 

Sie können diese Informationen auch als PDF herunterladen.

Naturheilpraxis Spiecker
Atelier True Illusion